25.10.2020

Die Spielanalyse | FC Blau-Weiss Leipzig – FSV 1990 Neusalza-Spremberg (6. Spieltag, Sachsenliga)

"Das ist das Glück was man dann mal braucht"

André Kohlschütter (Trainer FSV 1990 Neusalza-Spremberg) findet, dass seine Mannschaft offensiv noch einiges zu wünschen übrig lässt. Nach dem 0:2 war der Glaube an den Sieg dann aber da. Sven Hawranke (Co-Trainer FC Blau-Weiss Leipzig) glaubt, dass die Niederlage für sein Team zwar etwas zu hoch aber verdient war. Das Ziel sei ganz klar der Klassenerhalt.

6. Spieltag (24.10.20)

Die Spielanalyse mit André Kohlschütter (Trainer FSV 1990 Neusalza-Spremberg) und Sven Hawranke (Co-Trainer FC Blau-Weiss Leipzig).

Partner: